Aktuelles

 

 

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen zeigen, was in diesem Jahr bei uns so alles passiert.

 

- Begleiten Sie unsere Glückspilze bei Ausflügen durch die Gemeinde

 

- Erfahren Sie, wie wir die Natur und unsere Umwelt entdecken

 

- Sehen Sie, was uns Spaß macht und was uns Freude bereitet

 

- Erfahren Sie von unseren Projekten und Entdeckungsreisen

 

- Schauen Sie zu, wie wir immer größer werden

 

- Nehmen Sie teil an unserer Zeit bei den Glückspilzen

 

2021

23.06.2021

 

Kleine Raupe Nimmersatt

  

Heute hieß es Abschied nehmen.  Auch der letzte Schmetterling, der sich noch ein bisschen Zeit gelassen hatte, ist jetzt geschlüpft und wir mussten unsere "Baby"-Schmetterlinge in die Freiheit entlassen.

 

"...war ein wunderschöner Schmetterling!"

 

Gerne hätten wir Ihnen die Sonne gezeigt, doch leider hat das Wetter nicht ganz mitgespielt. Es war trotzdem beeindruckend, wie die hübschen Distelfalter, die uns nach so kurzer Zeit schon richtig ans Herz gewachsen sind, davon geflattert sind. Immer höher und höher in den Himmel sind sie gestiegen, bis wir sie nicht mehr sehen konnten.

 

Jemanden loszulassen, den man gerne hat, damit er die Welt entdecken kann. Davon können unsere Eltern vermutlich ein Lied singen. Und genauso, wie es unseren Eltern manchmal schwer fällt, ist es uns auch schwer gefallen. Aber wir wissen, dass es das Beste für unsere Distelfalter ist und es ihnen bei uns nicht so gut gehen würde, wie in der freien Natur. Egal wieviel Schokoladenkuchen, Eiswaffeln, saure Gurken, Wurst, Lollis, Früchtebrot, Würstchen, Törtchen oder Melonen wir ihnen auch gegeben hätten.

 

Aber wir hoffen, dass sie uns ab und zu mal besuchen kommen, denn schließlich haben wir doch auch extra für sie Blumen gepflanzt, die ihnen besonders gut schmecken sollen.

 

22.06.2021

 

Kleine Raupe Nimmersatt

  

Wir können es kaum glauben! Heute sind tatsächlich aus diesen schrumpeligen Dingern wunderhübsche Schmetterlinge geschlüpft. Wer hätte das gedacht.

 

"Dann knabberte sie sich ein Loch in den Kokon,

zwängte sich nach draußen und..."

 

Bei unseren Schmetterlingen handelt es sich um Distelfalter. Sie haben orangene Flügel mit schwarzen Flecken und an den Ecken dunkel mit weißen Flecken. Die Unterseiten der Flügel sind braun mit runden Mustern, die wie Augen aussehen. Beim trinken sieht man schön, wie sie ihren Rüssel aufrollen, um den Fruchtsaft aufzusaugen.

 

Im Moment sind sie noch in ihrem Netz und haben von uns Apfelscheiben, Trauben und Zuckerwasser bekommen. Aber wir freuen uns schon, die jungen Distelfalter nach dem Morgenkreis fliegen zu lassen. Hoffentlich kommen sie uns hin und wieder besuchen. Wir werden auf jeden Fall Ausschau halten.

 

Infos zu den Distelfaltern

 

17.06.2021

 

Kleine Raupe Nimmersatt

 

So schnell konnten wir gar nicht schauen. Die ehemals kleinen Raupen sind immer dicker und dicker geworden.

 

"Sie war nicht mehr hungrig, sie war richtig satt.

Und sie war auch nicht mehr klein, sie war groß und dick geworden."

 

Sie haben sich sogar schon verpuppt und in ihren kleinen Kokon eingewickelt. Ob sie aber wirklich einen Schokoladenkuchen, eine Eiswaffel, eine saure Gurke, eine Scheibe Wurst, einen Lolli, ein Früchtebrot, ein Würstchen, ein Törtchen und eine Melone gefuttert haben, wissen wir jetzt gar nicht. Das ging alles so schnell.  Aber wahrscheinlich schon, so dick wie die am Ende waren.

 

"Sie baute sich ein enges Haus, das man Kokon nennt,

und blieb darin mehr als zwei Wochen lang."

 

Seit heute sind jedenfalls alle Raupen in ihren kleinen Kokon eingewickelt und das bei der Hitze. Wir sind schon ganz gespannt, wie es jetzt weitergeht. Aus dem schrumpeligen Ding soll ein schöner Schmetterling werden? Na das wollen wir aber mit eigenen Augen sehen!

 

10.06.2021

 

Kleine Raupe Nimmersatt

 

Heute sind ganz besondere Gäste bei den Glückspilzen eingezogen: kleine Distelfalterraupen.

 

Im Morgenkreis haben wir passend dazu das Bilderbuch von der kleinen Raupe Nimmersatt angeschaut...

 

"Sie machte sich auf den Weg, um Futter zu suchen."

 

...und waren ganz erstaunt, wieviel so eine kleine Raupe frisst. Und ganz ehrlich: spätestens nach einem Schokoladenkuchen, einer Eiswaffel, einer sauren Gurke, einer Scheibe Wurst, einem Lolli, einem Früchtebrot, einem Würstchen, einem Törtchen und einer Melone wäre uns auch schlecht!

 

"An diesem Abend hatte sie Bauchschmerzen."

 

Wir sind ganz gespannt, wie sich die kleinen Raupen weiterentwickeln und ob sie auch mal hübsche Schmetterlinge werden. Aber Schokokuchen, Wurst und Käse kriegen sie von uns nicht.

 

Wir berichten, wie es mit den kleinen Distelfalterraupen weitergeht.

 

26.05.2021

 

Heavens Fighter Sammelaktion

 

Nachdem unsere Weihnachtsspendenaktion gemeinsam mit dem Albert-Schweitzer-Kindergarten leider nicht stattgefunden hat, wollen sich die Glückspilze an der Sammelaktion der Heavens Fighter aus Schwetzingen beteiligen und alle Eltern auffordern, sich uns anzuschließen.

 

 

Schon mit ein oder zwei Sachen kann jeder von uns die wichtige Arbeit der Heavens Fighter unterstützen.

Die Mitglieder des Vereins bringen die Dinge direkt dorthin, wo sie dringend benötigt werden. Sie unterstützen obdachlose und hilfsbedürftige Menschen in Schwetzingen, Mannheim und Heidelberg. Sie agieren direkt vor Ort.

 

Auf der Seite der heavens Fighter findet ihr auch eine Bedarfsliste, falls ihr euch unsicher seid, was gebraucht wird. Benötigt werden vor allem haltbare Lebensmittel (z.B. Nudeln, Saucen, Milch, Marmelade, Konserven), Getränke, abgepackter Kuchen, Kekse, aber auch Hygieneartikel (z.B. Deo für Frauen und Männer, Zahnbürsten, Zahnpasta, Einwegrasierer, Rasierschaum, Seife), Desinfektionsmittel

 

Ihr könnt eure Spenden bei uns abgeben oder in den Korb im Eingangsbereich legen und wir werden sie dann bis zum 5. Juni beim Wein Weber abgeben und so die Arbeit der Heavens Fighter unterstützen.

 

 

 

Infos zu der Sammelaktion findet ihr auf der Facebook-Seite der Firma Wein Weber

Infos zu den Heavens Fighter findet ihr auf der Homepage des Vereins

 

 

 

09.05.2021

 

Liebe Mamas, alles Gute zum Muttertag

 

 

Wir haben uns was ausgedacht

und hoffen, das es euch Freude macht.

Gratulieren wollen wir

und wünschen alles Gute hier.

 

Ihr seid die Besten auf der Welt

schon oft haben wir das festgestellt.

Allen möchten laut wir's sagen:

"Wir wollen keine and'ren Mamis haben!"

 

29.04.2021

 

Herzlichen Dank an die geobra Brandstätter Stiftung

 

Heute haben unsere Glückspilze große Augen gemacht. Ein riesengroßes Paket wurde geliefert und sofort wollten alle wissen: "Was das?"

 

Wer kennt sie nicht die Playmobil-Männchen, die 7,5 cm großen Kunststofffiguren mit den beweglichen Armen, Beinen und Köpfen, die seit Mitte der 1970er Jahre die Kinderzimmer in aller Welt bevölkern? Seit 1990 gibt es auch eine Kleinkind-Serie der Figuren unter dem Namen Playmobil 1-2-3. 

 

Die geobra Brandstätter Stiftung, die Firma, die hinter Playmobil steht, hat unseren von Corona ganz schön durcheinander gebrachten Kindern diese Woche ein ganz besonderes Geschenk gemacht: ein Riesenpaket voller Playmobil 1-2-3 Spielsets. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Ein großer Bauernhof mit Tieren, ein Spielhaus, eine Arche, viele Fahrzeuge und besonders heiß begehrt: eine Müllabfuhr.

 

Ein großer Dank von den Glückspilzen geht ins fränkische Zierndorf bei Nürnberg, den Firmensitz der geobra Brandstätter-Stiftung, für diese tolle Überraschung!

 

Infos zu Playmobil

 

Infos zur geobra-Stiftung

 

Sobald die Corona-Bestimmungen es wieder zulassen hier ein Tipp für den nächsten größeren Ausflug.

 

26.03.2021

 

Frohe Ostern von den Glückspilzen

 

Die Glückspilze verabschieden sich für eine Woche in den Osterurlaub und wünschen allen Frohe Ostern und schöne Feiertage.

 

Wir freuen uns schon, wenn wir alle am 12.04.2021 wieder gesund und munter wiedersehen.

 

26.03.2021

 

Hasenparade bei den Glückspilzen

 

Heute hat sich bei den Glückspilzen eine Hasenparade aus kleinen Strumpfhosenhäschen bereit gemacht, um den Osterhasen zu begrüßen. Noch dauert es zwar noch ein bisschen, aber all zu lange ist es nicht mehr hin.

 

23.03.2021

 

Backe, backe Kuchen? - Nein, Brot!

 

Heute haben vier der großen Glückspilze das Zertifikat über den erfolgreichen Abschluss der Schulung nach §4 LMHV sowie die bestandene, schriftliche Erfolgskontrolle erhalten  das heißt wir können jetzt ein Projekt in Angriff nehmen, das uns schon lange vorschwebt: Wir backen unser eigenes Brot!

 

Da wir schon immer mit Allergien und Unverträglichkeiten bei den kleinen Glückspilzen zu tun haben, aber meistens das Brot am besten schmeckt, das nicht jeder essen darf, musste für uns eine Lösung her. Und die heißt: einfach selber machen.

 

In engem Kontakt mit HBS - Institut für Lebensmittelhygiene und Ernährung wollen wir zukünftig unser eigenes Brot backen. Sicher nicht jeden Tag, aber so oft wie möglich. HBS steht uns dabei für Rückfragen zur Seite, so dass wir zumindest aus Sicht der Lebensmittelhygiene alles richtig machen. Wenn das Brot aber so gut schmeckt, dass wir eine Scheibe mehr essen als sonst, dafür können wir leider nichts.

 

19.03.2021

 

Was brauchen Pflanzen zum Wachsen?

 

Das wir Glückspilze einen "grünen" Daumen haben, konnten wir ja schon bei der Aktion "100 Bäume für Oftersheim" unter beweis stellen. In diesem Jahr wollen wir uns erneut ans Gärteln trauen.

 

Saskia hat sich für uns Glückspilze ein ganz besonderes Projekt ausgedacht. Wir gehen der Natur - genauer gesagt - den Blumen und Kräutern in unserem Garten genauer auf die Spur. Was brauchen Pflanzen zum Wachsen? Wo kommen die Blumen, die wir jeden Tag sehen, eigentlich her? Und vor allem: wie kann ich auch so schöne Blumen in meinen Garten bekommen? 

 

All diese Fragen kann uns Meme, die kleine Schnecke, beantworten, die uns ab jetzt jede Woche in ihren Garten entführt:

 

"Meme, Meme, komm heraus!

Meme, Meme raus aus deinem Haus!

Wir wollen nicht mehr warten,

zeig uns deinen Garten.

Meme, Meme komm doch bitte raus!"

 

Mit diesem Spruch erwacht unsere Handpuppe Meme zum Leben und zeigt uns, was in ihrem Garten alles wächst und gedeiht. Gemeinsam mit ihr haben wir bereits Kräuter probiert oder an ihnen geschnuppert: Salbei, Thymian, Oregano, Pfefferminze, Zitronenmelisse, Rosmarin, Eukalyptus... Mmh, wie das alles duftet! Außerdem hat Meme uns ein tolles Obst- und Gemüsememory mitgebracht, mit dem wir spielen können.

 

Unsere erste Blume haben wir auch schon eingepflanzt. Das ist ganz schön anstrengend. Erst muss die Erde rein, dann muss man die Samenkörner reinstecken. Zum Glück hat uns Meme das richtige Werkzeug dazu mitgebracht. Dann gießen und jetzt ganz lange warten, bis etwas passiert. Im Moment sieht das Töpfchen noch ein bisschen leer aus, aber mal sehen, ob da wirklich bald kleine Sonnenblumen wachsen. Aber Meme hat uns auch gesagt, bis wir richtige Sonnenblumen haben, dauert es mindestens 3 Monate, da ist schon Sommer. Aber sie hat da schon eine Idee, was schneller wachsen könnte.

 

Damit unsere Eltern auch wissen, was Meme uns heute gezeigt hat,  hängt ein großes Plakat im Flur. Da kann man alles nachlesen. Wir sind schon ganz gespannt, was Meme uns noch alles zeigen will. Doch erstmal muss sich Meme bis nächste Woche wieder in ihrem Häuschen verkriechen und sich ausruhen. Bis bald, Meme!

 

22.02.2021

 

Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen

 

Heute ist es endlich wieder soweit. Die Glückspilze dürfen wieder zu einem Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen öffnen. Die kleinen und großen Glückspilze freuen sich sehr, dass sich wieder alle sehen können.

 

Mittlerweile sind wir ja gewohnt, morgens Fieber zu messen, die Einrichtung nur mit Mundschutz zu betreten und die andere Gruppe nicht besuchen zu dürfen. Auch auf "Musik mit Uli und Felix" müssen wir wohl noch eine Weile verzichten. Aber es dürfen wieder alle kommen und das ist erstmal die Hauptsache!

 

 

16.02.2021

 

O-Hoi bei den Glückspilzen

 

 

Leider findet dieses Jahr kein großer Faschingsumzug in Schwetzingen statt und auch unsere geliebte Guggenmusik spielt dieses Jahr nicht in der Mannheimer Straße 59. Dann machen wir unseren Faschingsumzug einfach selber. O-Hoi!

 

22.01.2021

 

ARTelier Doris ARTmann

 

Heute haben die Glückspilze ein ganz besonderes Geschenk bekommen: Ein wundervolles Bild von Doris Artmann! 

 

Der Spruch "und am Ende des Tages sollen deine Füße dreckig, deine Haare zerzaust und deine Augen leuchtend sein" entspricht genau unserem Motto, denn nur dann hat man wirklich etwas erlebt. 

 

Dieses Bild verschönert jetzt unsere Krippe und soll uns immer daran erinnern, dass Kinder die Welt mit allen Sinnen begreifen müssen.

 

Vielen Dank, liebe Frau Artmann, für dieses wunderschönes Bild! Es hat einen Ehrenplatz bei uns bekommen.

 

ARTelier Doris ARTmann

Etsy-Shop von Doris Artmann

 

07.01.2021

 

Notbetreuung

 

Ab heute ist die Kinderkrippe Glückspilze wieder geöffnet. Vorerst nur in der Notbetreuung mit 14 Kindern, aber wir hoffen ganz fest, dass sich die Situation bald entspannt und wieder alle Glückspilze kommen dürfen.

 

Denn "Leben ist das mit der Freude und den Farben, nicht das mit dem Ärger und dem Grau" Also wollen wir uns nicht ärgern und das Beste hoffen!

 

                         01.01.2021

 

Das Team der Glückspilze wünscht allen ein gutes neues Jahr!

 

Zwölf spannende Monate stehen uns bevor mit neuen spannenden Erlebnissen, neuen Gesichtern und jeder Menge Spaß.

  

Laden Sie hier unseren Flyer herunter, um Informationen über die Kinderkrippe Glückspilze zu erhalten.

Kinderkrippe Glückspilze

Werderstraße 1

68723 Oftersheim

 

info@glueckspilze-oftersheim.de

06202 9702177

06202 9560787

Kein Pilz ist zu klein,

um nicht auch ein Glückspilz zu sein

Flyer Glückspilze

ansehen

 

Konzeption Glückspilze

ansehen

 

Elternbereich

anmelden